• analysiert und begleitet berufliches und institutionelles Handeln
  • Arbeitsprozesse werden durchleuchtet und geschaut ob „Sand im Getriebe ist“
  • neue Sichtweisen und Ideen können sich entwickeln, „alte“ und „eingefahrene“ Wege können durch neue Handlungsmöglichkeiten ergänzt werden
  • unterstützt Veränderungsprozesse von Einzelpersonen, Teams, Gruppen oder Organisationen
  • Fallbesprechungen können den Umgang mit Ihrem Kientel verändern, Ressourcen erhellen, Verständnis intensivieren und eigene Verwicklungen spürbar werden lassen
  • Teamentwicklung ist eine Möglichkeit auf der persönlichen Ebene im Team zu einander zu finden, wenn es einmal „knirscht“. Zwischenmenschlich ungünstige Befindlichkeiten sorgen häufig für „dicke Luft“ im Team und verhindern kreatives und lebendiges Miteinander. Auch wenn es vielleicht platt klingt, „gut dass wir drüber geredet haben“, wirkt häufig entlastend.

Berufsbegleitend finden Supervisionen häufig in zwei bis vier Wochenrhythmen statt. Die Termine können in meinen Räumen durchgeführt werden, was den Vorteil haben kann, neben dem inhaltlichen Input auch „mal raus zu kommen“ und sich auf neutralem Boden zu begegnen. Selbstverständlich komme ich auch gern in Ihre Einrichtung.

Durch meine Akkreditierung als Supervisor an der Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein (PTSH) kann ich für Berufskollegen und Ärzte Fortbildungspunkte bundesweit für alle Kammern vergeben.

 
Joachim Schwetke · Altonaer Chaussee 2 · 22869 Schenefeld · Tel: 040 / 83019418